UNESCO-Projektschule
REALSCHULE HEINSBERG

2016 Schulsanitaetsdienst mittelDie San-AG wurde 2003 von Herr Stassen ins Leben gerufen, da die Schüler lernen sollten Verantwortung zu übernehmen. Die Ausbildung zum vollständigen Schulsanitäter (Ersthelfer) dauert etwas weniger als ein Halbjahr und findet immer montags in der 7. und 8. Stunde statt.

Die Schülerinnen und Schüler übernehmen bei Unfällen in der Schule die medizinische Erstversorgung. In diesem Sanitätsdienst werden u.a. folgende Themen besprochen:

  • kleine Wunden
  • Nasenbluten
  • Beulen
  • Brüche 
  • Verbrennungen
  • Bewusstlosigkeit

Es wird in verschiedenen Einsatzgruppen gearbeitet, wovon eine Gruppe Innendienst, eine andere PZ-Dienst oder auch Außendienst auf dem Schulhof versieht.

Der Außendienst hilft denjenigen, die sich auf dem Schulhof ernsthaft verletzt haben und z.B. nicht mehr gehen können, indem sie die Leute abstützen oder den Innendienst bitten, jemanden mit einer Trage rauszuschicken.

Der Innendienst behandelt alle Verletzten, da alle anderen Dienste die Patienten nach einer Erstversorgung in den Sanitätsdienstraum verbringen. Hierbei ist es unabhängig, ob sie Patienten ein Pflaster brauchen, sich leicht verletzt haben oder betreut werden müssen.

Der Sanitätsdienst gehört zu einer Untergruppe des Jugendrotkreuzes, der Jugendabteilung der Deutschen Roten Kreuzes.

Seit 2012 ist unser Schulsanitätsdienst in der außerordentlichen Situation, dass der Leiter, Herr Stassen, nicht nur Ausbilder der "Ersten Hilfe" ist, sondern auch dank der Unterstützung der Schulleitung seine Qualifikation erweitern konnten und Sanitätshelfer ausbilden darf. Dies setzt unsere Schülerinnen und Schüler in die Lage, Maßnahmen zu praktizieren, die WEIT über die Maßnahmen der Ersten Hilfe hinaus gehen. 

 


Aktuelle Informationen für die Schulsanitäter:

 

Dienstplan 2016/2017 - 1. Halbjahr

Die Teameinteilung wird im San-Raum ausgehangen.

(zum öffnen das Bild anklicken)

Schafhausener Straße 41
52525 Heinsberg


Tel.: 02452/5028
Fax.: 02452/23760
mail: rsheinsberg@t-online.de