UNESCO-Projektschule
REALSCHULE HEINSBERG

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nachdem verschiedenste Hürden überwunden werden konnten, ist es so weit! Unsere Schule freut sich, eine spannende Aufgabe übernehmen zu dürfen, von der wir überzeugt sind.Zu unseren rund 860 Schülerinnen und Schülern aus 13 Nationen werden nun Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ländern aufgenommen, die bislang der deutschen Sprache nicht oder nur bedingt mächtig sind. Sie bereichern unser Leben durch unterschiedliche Kulturen, Erlebnisse und Erfahrungen.

Mit dem 12. Dezember 2016 hat die Realschule Heinsberg eine Deutsch-Fördergruppe.

Das Konzept zur Förderung und Integration der Schülerinnen und Schüler ohne hinreichende Deutschkenntnisse sieht vor, dass die Kinder gemeinsam in verschiedenen Fächern unterrichtet werden. Hierzu gehören zur Zeit Deutsch, Technik, Naturwissenschaften und Kunst. Der Schwerpunkt in allen Fächern ist die Zielsprache Deutsch. Sobald die Kinder hinreichend weit fortgeschritten sind, werden Sie in unsere Regelklassen integriert und nehmen am Regelunterricht teil. Weder die Kinder aus der Förderklasse, noch die der Regelklassen sind bei diesem neuen Miteinander auf sich selbst gestellt. Hier kann unser Selbstverständnis als weltoffene, der Völkerverständigung zugewandte UNESCO-Schule in besonderer Weise gelebt werden. Dieser Verantwortung kommen vor allem unsere eigenen Schülerinnen und Schüler nach, die als Paten die Förderkinder bei der sozialen, kulturellen und sprachlichen Integration unterstützen. Diese Junior-Tutoren kümmern sich um ein Mitglied der Fördergruppe. Sie sprechen wenn möglich deren Sprache und helfen den Neuankömmlingen bei der Orientierung und Strukturierung des neuen Schulalltags.
Wir sind als Lehrerschaft und Schulgemeinde überzeugt, dass wir durch diese neue Klasse und das Zusammenleben mit unseren neuen Mitschülerinnen und Mitschülern nicht nur unserer Verantwortung gerecht werden, sondern vielmehr den Alltag und die Entwicklung all unserer Kinder bereichern.

Schafhausener Straße 41
52525 Heinsberg


Tel.: 02452/5028
Fax.: 02452/23760
mail: rsheinsberg@t-online.de