UNESCO-Projektschule
REALSCHULE HEINSBERG

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auch diesen Sommer werden wieder über 500 Schüler zwischen 15 und 18 Jahren aus der ganzen Welt anreisen, um ein Schuljahr lang die deutsche Kultur und Lebensweise zu entdecken. Für diese Jugendlichen suchen wir Gastfamilien, die einem jungen Menschen ihr Herz und Haus öffnen möchten. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn Sie den unten stehenden Aufruf an die Elternschaft Ihrer Schule weiterleiten und sie so über die Möglichkeit eines Austauschjahres zu Hause – ohne selbst zu verreisen – informieren würden.

Melden Sie sich gern bei mir, wenn Sie Fragen haben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 040 227002-778.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Wullenweber
Leiter YFU-Gastfamilienprogramm

 

---


Aufruf zum Weiterleiten:

 

Zu Hause die Welt entdecken – Gastfamilie werden

 

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) erwartet diesen Sommer rund 500 Austauschschülerinnen und -schüler aus über 50 Ländern weltweit, die ein Austauschjahr in Deutschland verbringen möchten. Damit ein oder mehrere dieser Jugendlichen ein Stück weite Welt an die Schule bringen können, sucht der Verein nach gastfreundlichen Familien im Einzugsgebiet, die einen Gastschüler bei sich aufnehmen möchten.

Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und kommen im August/September für fünf bis elf Monate nach Deutschland. In dieser Zeit besuchen sie regulär die Schule und leben bei ehrenamtlichen Gastfamilien, um so Land und Leute ganz persönlich kennenzulernen. Gastfamilien schenken den Schülern diese besondere Erfahrung und entdecken im Gegenzug eine neue Kultur in den eigenen vier Wänden. Sie bereichern ihr Familienleben um ein weiteres Familienmitglied und schließen internationale Freundschaften, die oft ein Leben lang halten. Ein Jahr als Gastfamilie fördert zudem die interkulturelle Kompetenz der ganzen Familie – auch die der eigenen Kinder.

Ein Unterhaltungsprogramm oder besonderer Luxus werden nicht erwartet, am meisten zählt die herzliche Aufnahme des Jugendlichen. Einen ersten Eindruck der diesjährigen Austauschschüler*innen erhalten Sie unter www.yfu.de/austauschschueler.

YFU bereitet die Schüler und Familien auf das gemeinsame Jahr vor und steht ihnen auch währenddessen mit persönlicher Betreuung vor Ort zur Seite. Natürlich sind auch alleinerziehende und beruflich sehr engagierte Eltern als Gastfamilie bei YFU willkommen.

Interessierte Eltern können sich ab sofort bei YFU melden: 040 227002-778 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mehr Informationen im Internet unter www.yfu.de/gastfamilien

 

***


Über YFU:
Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Bildung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Schafhausener Straße 41
52525 Heinsberg


Tel.: 02452/5028
Fax.: 02452/23760
mail: rsheinsberg@t-online.de