UNESCO-Projektschule
REALSCHULE HEINSBERG

Erfolgreiche Fußballerinnen

 

Überaus erfolgreich verlief die Teilnahme der Mädchen-Fußballmannschaft der C-Juniorinnen beim traditionsreichen Hallenturnier der Hauptschule Hückelhoven "In der Schlee"; in der Vorrundengruppe mit sieben Mannschaften erreichten wir mit vier Siegen und zwei Niederlagen in der Endabrechnung einen zweiten Platz, der die souveräne Qualifikation zur Endrunde darstellte.

Neben Thalia Stolz, die in jedem Spiel mindestens ein Tor erzielte, spielten vor allem die Defensivspezialistinnen Lisa Kreutzer und Pauline Schroeders eine tolle Vorrunde. Auch Torhüterin Precious Uweh zeigte eine Vielzahl an starken Paraden und steigerte sich von Spiel zu Spiel.



In der Endrunde am Mittwoch, 06.02.2019, spielten wir in einer 4er-Gruppe mit dem Gymnasium Odenkirchen, der Gesamtschule Ratheim sowie der Hauptschule Hückelhoven. Im ersten Spiel wurde das Gymnasium Odenkirchen klar mit 4-0 geschlagen, Thalia Stolz traf dreimal, Lisa Kreutzer mit einem fulminanten Weitschuss einmal. Im zweiten Gruppenspiel gegen den Gastgeber entwickelte sich ein absolut sehenswerter Schlagabtausch. Nach abermals drei Treffern von Thalia endete dieses Duell schließlich 3-3. Im letzten Gruppenspiel gegen die Gesamtschule Ratheim war klar, dass man sich keine Niederlage leisten konnte. Unsere Mannschaft konnte lange Zeit nicht die beste Leistung aufs Hallenparkett bringen und lag 90 Sekunden vor Schluss mit 1-3 hinten, was das sichere Ausscheiden bedeutet hätte. Mit großer Moral und viel Einsatz schossen Thalia und Maira Oliveira, angetrieben von Lisa Kreutzer aus der Defensive heraus, in quasi letzter Sekunde noch ein 3-3 heraus. Nun hieß es noch zitternd das letzte Vorrundenspiel zwischen dem Gymnasium Odenkirchen und der Hauptschule Hückelhoven zu verfolgen, da in diesem Spiel die endgültigen Platzierungen besiegelt wurden. Das Spiel endete 1-1 Unentschieden was mit großem Jubel bedacht wurde, da dies den Gruppensieg für unsere Mannschaft bedeutete. Hierdurch wurde der haushohe Turnierfavorit, das Cusanus Gymnasium Erkelenz, im Halbfinale umgangen. Das Halbfinale wurde gegen die Mannschaft der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg bestritten. Dem Gegner wurde es zu Beginn zu leicht gemacht, zu Toren zu kommen. Durch zwei identische Distanzschüsse lagen wir schnell im Hintertreffen. Abermals mit viel Willen, großer Moral und einer überragenden Precious im Tor wurde auch in diesem Spiel kurz vor Schluss ein 3-3 erreicht, wie bereits gegen Ratheim trafen Thalia (2x) sowie Maira. Die Endscheidung, wer das Finale erreichen würde, fiel also per 9Meter-Schießen. Maira wechselte hierzu ins Tor. Während Lisa Kreutzer den ersten Neunmeter sicher verwandeltet, hielt Maira den folgenden Schuss der Wassenberger. Auch Thalia brachte ihren Neunmeter ins Tor. Da Maira abermals hielt, wurde der umjubelte Finaleinzug perfekt gemacht. 

Im Finale konnte man gegen die Ausnahmemannschaft aus Erkelenz nur in den ersten drei Spielminuten mithalten und ein torloses Unentschieden halten, dann setzte sich die Ausnahmemannschaft um Nationalspielerin Jil Frehse deutlich mit 8-1 durch. Lediglich Thalia konnte mit einem Treffer etwas Ergebniskosmetik betreiben und schraubte ihre Ausbeute auf sensationelle 11 Tore allein in der Endrunde.


Der zweite Platz, die beste Platzierung bei diesem Turnier seit 2014, ließ das Team trotz Finalniederlage stolz und mit einem großen Pokal im Gepäck den Heimweg nach Heinsberg antreten.




Zum Einsatz kamen: Precious Uweh (8e), Hannah Heinrichs (8e), Lisa Kreutzer (8c), Maira Oliveira (9b), Thalia Stolz (9b), Pauline Schroeders (9b), Alicia Lind (9c), Johanna v.d. Driesch (10b).

Schafhausener Straße 41
52525 Heinsberg


Tel.: 02452/5028
Fax.: 02452/23760
mail: rsheinsberg@t-online.de