UNESCO-Projektschule
REALSCHULE HEINSBERG

Das Gambia-Projekt unserer Schule bindet an die Arbeit des "Sena Foundation for Gambia e.V." an. Daher vorab einige kurze Daten über diesen Verein, der auf Herrn Dr. Berhald Janssen (+2009) zurückgeht und von seiner Familie weitergeführt wird.

 

Gambia BannerWie alles begann: 

Gambia Karte1997: Schon bei ihrer ersten Reise nach Gambia schlossen Tilly und Bernhard Janssen Land und Leute in ihre Herzen. Angesichts der Armut und Probleme des Landes wurde ihnen bewusst: „Wir müssen im Dorf Niumi Lamin helfen - vor allem den Kindern." Nach Hause zurückgekehrt, begeisterten die Erkelenzer auch Freunde und Bekannte für ihre Lebensaufgabe. 

2001: Vereinsgründung zum Bau einer Vorschule in Gambia. Die Kinder lernen mit sehr viel Freude und sind Gambias Zukunft Aber sie haben ohne eine Vorschule, die nicht vorn Staat unterstützt wird, keine Chance. 

2002: Grundsteinlegung -für die Schule 

Dezember 2003: Schuleinweihung 

November 2005: 2. Projekt: Einweihung einer Kühlhalle, um die Ernte vor raschem Verderb und Ungeziefer zu schützen. 

2007: Anschaffung einer Getreidemühle fiir die Frauen im Dorf, Überführung eines ausgedienten Lökhfahrzeuges nach Serekunda, Ermöglichung der rettenden OP fiir den kleinen Josef aus Gambia im Krefelder Maria-Hilf Krankenhaus 

2008: Anschaffung von 150 Moskitonetzen zur Malaria-Vorbeugung, Erweiterung der Vorschule auf 4 Räume

Quelle: Flyper des Gambia-Projekt "Sena Nursery School e.V."; www.gambia-projekt.de

Schafhausener Straße 41
52525 Heinsberg


Tel.: 02452/5028
Fax.: 02452/23760
mail: rsheinsberg@t-online.de