UNESCO-Projektschule
REALSCHULE HEINSBERG

imageHeinsberger Zeitung 2.6.2016

HEINSBERG. Ein Verbrechen ist geschehen. Ein Mensch wurde ermordet. Es gibt eine Hand voll Verdächtiger. Aber nur einer war am Tatort. Das muss der Täter sein. Weil der Mörder Spuren am Tatort hinterlassen hat, kann die Polizei ihn überführen – mit Hilfe der Wissenschaft.Wie das genau funktioniert, konnten Schüler der 10. Klasse der Heinsberger Realschule am Donnerstag im Labor des Biotechnikums ausprobieren.

Weiterlesen...

„Ich möchte einmal Feuerwehrmann werden!“, so beschreibt einer der Teilnehmer an der Blaulicht-AG der Realschule Heinsberg seine Motivation, an der neuen Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen. Die wurde jetzt im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Dieder und dem Leiter der Feuerwehr Heinsberg, Stadtbrandinspektor Ralf Wählen, gestartet.

Weiterlesen...

Am 21. April erlebten die Schüler der Jahrgangsstufe 7 etwas ganz Besonderes, denn der Falkner Wolfram Kassemeck aus Nettetal kam in unsere Schule und begeisterte die Schüler mit seinem lebendigen Unterricht.

Dieses spannende Projekt, das unsere Biologielehrerin, Frau Funk, organisiert, wird schon seit drei Jahren an der Realschule Heinsberg durchgeführt und stößt immer wieder auf Begeisterung.

Weiterlesen...

Fronleichnam feiert die Kirche die Einsetzung der Eucharistie. Papst Urban IV. führte das Fest im Jahr 1264 ein. Es geht zurück auf eine Vision der Augustinernonne Juliane von Lüttich (*1193 - +1258), die einen Vollmond mit schwarzem Fleck vor ihrem geistigen Auge sah. Sie rätselte über die Bedeutung – bis sie darauf kam, dass es unter den vielen Festen im Kirchenjahr noch kein Fest gab, das die Gegenwart Jesu in Gestalt des Brotes, also der Hostie, würdigte.

Weiterlesen...

Schafhausener Straße 41
52525 Heinsberg


Tel.: 02452/5028
Fax.: 02452/23760
mail: rsheinsberg@t-online.de